Coppi forscht / musiziert

Ein Abend mit Edvard Grieg

Dieses Jahr wieder in der Philharmonie in Berlin ....

Am Mittwoch, dem 4. Juni, lud die Königlich Norwegische Botschaft Schulen aus ganz Deutschland zur jährlichen Präsentation ihrer musikalisch-künstlerischen Projektergebnisse unter dem Motto „Edvard Grieg trifft...“ ein.

 

Die Kammermusiker, spielend in den zwei kleinsten Ensembles des Coppi-Gymnasiums, nahmen zum wiederholten Male an dieser Abendveranstaltung teil.

 

Nach einer langen und harten Erarbeitungsphase stellten die zehn (vereinzelt ehemalige) Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Frau Medwinskaja ihre musikalische Interpretation einiger Musikstücke in Anlehnung an Griegs Werken vor. Sowohl beim Musizieren auf der Bühne als auch beim Zuhören und Verfolgen der anderen künstlerisch-kreativen Präsentationen hatten alle viel Freude.

Ein gemeinsames Gruppenfoto bildete den lustigen Abschluss eines unvergesslichen Abends.

„Mangel an Freiheit ist auch Mangel an Menschlichkeit“ Edvard Grieg

 

Text: Paulina Pawlak, Sebastian Fischer, D. Folkerts

Bearbeiter-Login

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.