Archiv 2013

Widerstand und Zivilcourage – Auf den Spuren der Roten Kapelle

2012/2013 jährt sich zum 70. Mal die Verfolgung von über 120 Gegnern des Naziregimes, die von der Gestapo dem Ermittlungs- und Verfolgungskomplex „Rote Kapelle“ zugeordnet wurden. Jugendliche, deren Schulen die Namen von in Plötzensee ermordeten Mitstreitern der „Roten Kapelle“ tragen, erinnern an Cato Bontjes van Beek, Hans- und Hilde Coppi, Mildred Harnack und Libertas Schulze-Boysen. In Theaterszenen, mit Musik, Talks, Film- und Redebeiträgen gestalten Schülerinnen und Schüler eine Gedenkveranstaltung, die zugleich einen Bogen in Gegenwart und Zukunft schlägt.

 

Am Mittwoch, den 16. Januar 2013

Ab 16 Uhr: Ausstellungen zur „Roten Kapelle“ und Informationstische der beteiligten Schulen
17.00 Uhr: Widerstand und Zivilcourage – Auf den Spuren der  Roten Kapelle

Anschließend: Kleiner Empfang

In der Aula der Mildred-Harnack-Schule
Schulze-Boysen-Straße 12 (hinter dem Kaiser-Markt, Frankfurter Allee 144)
10365 Berlin-Lichtenberg

U 5 zwischen den Stationen Frankfurter Allee und Magdalenenstraße


Wir würden uns sehr freuen, Sie/Euch bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.


Christina Reich                        
Direktorin der Mildred-Harnack-Schule                

Dr. Hans Coppi
Freier Mitarbeiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand        
        

Stefan Schade und Timo Wayß vom Jahrgang 11 des Coppi-Gymnasiums gestalteten den Flyer:

  Anscheinend haben Sie kein PDF-Plugin für ihren Browser installiert.
Macht nichts: Sie können hier die PDF-Datei herunterladen.

Bearbeiter-Login

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.