/* */
Aktuelles

SchülerInnenaustausch - Besuch aus Frankreich

Schon als wir uns Anfang April dieses Jahres aus Nîmes verabschiedeten, freuten wir uns darauf, die Austauschschüler bald bei uns begrüßen zu dürfen. Die Aufregung vor dem Wiedersehen war groß, alle gaben sich Mühe, den Franzosen eine möglichst perfekte Ankunft zu ermöglichen. Nach der herzlichen Begrüßung folgte eine sehr ereignisreiche Woche.

Von Stadtbesichtigungen über eine Fahrt nach Potsdam bis zum Beachvolleyballspiel waren viele spannende Programmpunkte dabei, die zum Austausch mit den französischen SchülerInnen beigetragen haben. Auch in den Familien klappte alles reibungslos. Natürlich war immer mal wieder mit Kommunikationsproblemen zu rechnen, aber mit Händen, Füßen oder im schlimmsten Fall Google Übersetzer ließen sich auch die größten Sprachbarrieren überwinden. Auf Englisch ließ sich nur begrenzt zurückgreifen, was vor allem für unsere Eltern, die teilweise wirklich gar kein Französisch sprechen, eine Herausforderung darstellte. Doch auch das war nur ein kleines Problem und ich denke, dass unsere Eltern mit einem, wenn auch sehr kleinem, erweiterten französischen Wortschatz aus dem Austausch herausgehen.

Durch das Leben in den Gastfamilien haben wir in Nîmes, wie auch die Franzosen in Berlin die jeweils andere Kultur kennengelernt und unseren Gastfamilien nähergebracht. Insgesamt hat uns der Austausch sprachlich weitergebracht, es sind neue Freundschaften entstanden und wir hatten mit den Franzosen sehr viel Spaß.

Philomena Bellmann 9c

Bearbeiter-Login

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.