Aktuelles

Aktuelle Meldungen und Berichte:

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am 10.08.2020 beginnt das neue Schuljahr im Regelbetrieb.

Dem Coppi-Gymnasium ist die Sicherheit unserer Schülerinnen und Schüler und aller unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter äußerst wichtig. Die Senatsverwaltung und wir beobachten die COVID-19-Situation sehr genau.

In der Schule haben wir wichtige Regelungen getroffen, um für unsere Schülerinnen und Schüler und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Wahrscheinlichkeit einer Infektion so gering wie möglich zu halten. 

Wir bitten dringend um die Einhaltung dieser Regeln.

Es gilt weiterhin, die Anzahl der engen Kontakte gering zu halten.

Lassen Sie uns durch unseren Beitrag erreichen, dass keine Infektionen an unserer Schule auftreten.

Konkret haben wir u.a. folgende Regelungen getroffen.

  • Es gilt die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maskenpflicht) in geschlossenen Räumen (auf dem Schulflur, auf den Toiletten und im Speiseraum mit Ausnahme der direkten Esseneinnahme).
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gilt nicht im Unterricht und nicht auf dem Schulhof. Im Unterricht und auf dem Schulhof wird das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung empfohlen.

Wegesystem

Der Weg zum Mobilbau erfolgt morgens über Haupteingang und Schulhoftür neben dem Hausmeisterbüro.

Die Treppen im Altbau und im Neubau sind nur in eine Richtung zu benutzen („Eine-Richtung-System“).

Neubau
nach oben: Treppe zwischen Raum N014 im Erdgeschoss und Raum N116 in der ersten Etage
nach unten: Treppe zwischen Sekretariat und Bibliothek
Altbau
nach oben: Treppe vorm Haupteingang neben dem Büro des Hausmeisters
nach unten: große Treppe zum Schulhof
Mobilbau
Im Mobilbau ist ein „Eine-Richtung-System“ nicht realisierbar.

Eine Beschilderung wurde vorgenommen.

Hofpausen

Die Jahrgänge 7-9 gehen auf den Schulhof (verfügbarer Bereich bis zum Bauzaun).
Die Jahrgänge 10-12 nutzen den Bereich vor dem Haupteingang.

Die Klassenräume bleiben in den Pausen zum Lüften offen. (Ausnahme Fachräume)

Über weitere Regelungen werden die Schülerinnen und Schüler durch die Klassenlehrkräfte bzw. die Tutoruinnen und Tutoren informiert und belehrt.

 

Unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften wünsche ich einen angenehmen Start ins Schuljahr.

Ich bin mir sicher, dass wir die Herausforderungen der Zeit gemeinsam weiterhin gut bewältigen werden.

U. Gosse, Schulleiter

Corona-Choräle

Der Musik-Leistungskurs Klasse 11 des Coppi-Gymnasiums war in den vergangenen Wochen sehr kreativ. Die 16 Schülerinnen und Schüler haben eigene Vierzeiler zum Thema „Corona" verfasst.
Anschließend komponierten sie einen vierstimmigen Choralsatz und danach sangen sie zuhause die Einzelstimmen über Headset ein.

Weiterlesen: Corona-Choräle

Öffnung unserer Schule für die Klassenstufen 7, 8 und 9

Entsprechend der Vorgaben der Senatsverwaltung beginnen wir am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche mit dem Präsenzunterricht für die Jahrgangsstufe 7.
Einen aktuellen konkreten Plan finden Sie im Bereich "Vertretungsplan".

Weiterlesen: Öffnung unserer Schule für die Klassenstufen 7, 8 und 9

Öffnung unserer Schule für weitere Klassenstufen

Die Senatsverwaltung hat in einem Schreiben, welches die Schulen am 06.05.2020 erreichte, offiziell mitgeteilt, wie es mit der Schulöffnung weitergehen soll.

Für die Zeit des Präsenzunterrichts steht den Schulen teilweise nur eingeschränkt ihr pädagogisches Personal zur Verfügung. Insofern und aufgrund der baulichen und räumlichen Voraussetzungen des jeweiligen Schulstandortes, die maßgeblich die Einhaltung des Hygieneplans beeinflussen, entscheidet jede Schule eigenverantwortlich über die konkrete Umsetzung der im Schreiben formulierten Rahmenvorgaben.

Zusätzlich zu den bisher festgelegten Jahrgangsstufen soll demnach gelten:

1.       Spätestens in der Woche ab dem 11. Mai 2020:

          Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf erhalten Präsenzunterricht unabhängig von ihrer besuchten Jahrgangsstufe.

2.       In der Woche ab dem 11. Mai 2020:

2.1     Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 sollen Präsenzunterricht erhalten.

2.2  Jede Schulleitung entscheidet über die festgelegten Lerngruppen und Jahrgangsstufen hinaus eigenverantwortlich
nach pädagogischem Ermessen, welche weiteren Lerngruppen und Jahrgangsstufen zu Präsenzunterrichtszeiten in die Schule kommen.
Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern der Schule bis spätestens zum 29. Mai 2020 Präsenzunterricht mit reduzierter Stundentafel in der Schule zu erteilen.

Der Präsenzunterricht soll bis zu den Sommerferien stattfinden.

Zu berücksichtigen ist die Einhaltung der Hygieneregeln.

Die Schulleitung hat sich am Donnerstag intensiv damit auseinandergesetzt, ob und wenn ja wie die im Schreiben mitgeteilten Vorstellungen an unserer Schule auf der Basis der vorhandenen und bekannten personellen und räumlichen Ressourcen umgesetzt werden können.

Zunächst gilt für den Beginn der nächsten Woche ab dem 11. Mai 2020:

Der Unterricht am Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium wird am Montag, 11.05.2020, und am Dienstag, 12.05.2020,
entsprechend des bereits erarbeiteten Sonderplanes ohne Berücksichtigung eines Präsenzunterrichts für die Klassenstufe 7 stattfinden.

Weitere Überlegungen können erst am Beginn der nächsten Woche erfolgen. Die Schulleitung wird Sie informieren.

U. Gosse
Schulleiter

Rezitatorenwettbewerb 2020

Weiterlesen: Rezitationswettbewerb 2020

Bearbeiter-Login