Schulporträt

Informatik

beginnt derzeit im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes ab Klasse 9. Das Fach MaPhIn steht für Mathematik, Physik und Informatik und wird in den Klassenstufen 9 und 10 dreistündig pro Woche unterrichtet. In der Klasse 9 hat Informatik einen Anteil von 1/3 am Unterrichtsinhalt, im nächsten Schuljahr werden zwei Wochenstunden Informatik unterrichtet.

Das Unterrichtsfach Informatik gibt es an unserer Schule ab Klasse 11 als Grundkurs mit durchschnittlich drei Wochenstunden. Hier bieten wir zwei Varianten an:

  1. Schülerinnen und Schüler, die den MaPhIn-Kurs erfolgreich absolviert haben, wählen den Fortgeschrittenen-Kurs (in-F) mit der Möglichkeit Informatik als 3. bzw. 4. Prüfungsfach oder als Referenzfach für die 5. Prüfungskomponente im Rahmen der Abiturprüfungen abzuschließen.

  2. Neueinsteiger belegen den Anfängerkurs (in-A) für maximal zwei Unterrichtjahre und können Informatik als Referenzfach für die 5. Prüfungskomponente nutzen.

Der Fachbereich Informatik zeichnet sich außerdem verantwortlich für die Inhalte und die Umsetzung des Informationstechnischen Grundkurses (ITG) in Klasse 7. Dabei wird ein halbes Jahr lang (epochal) innerhalb von 2 Wochenstunden die Nutzung von Anwendungssoftware, Grundlagen im Datenschutz, Internetnutzung und Rechneraufbau vermittelt.

Für die Durchführung des Unterrichtes stehen uns zwei Rechnerräume mit je 17 mit einem Edunet-Server vernetzten Schülerarbeitsplätzen und eine Smartboard zur Verfügung. Primär verwenden wir für den Unterricht Open-Source-Software.

Einen Überblick über inhaltliche Schwerpunkte in den einzelnen Kursen vermittelt nachfolgende Tabelle.

 

Beiträge zum Fachbereich

Bearbeiter-Login

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.