Sport

Wettkampfbericht:

Für das diesjährige Berlinfinale im Vattenfall-Crosslauf hatten sich 20 Coppianer bei den Lichtenberger Vergleichen qualifiziert. Das Berlinfinale fiel auf den Samstag, 21.04.2012. Leider waren viele Coppianer auf Grund von Vereinswettkämpfen, Konfirmationen und Erkrankung verhindert. Dennoch wagten sechs SchülerInnen unserer Schule den Vergleich mit Berlins Schulcross-Elite.

Erster Starter der Coppis war Timo Wayß. Er musste 3 Runden im Reiterstadion/Maifeld des Olympiastadion-Geländes absolvieren, insgesamt 3900m. Timo ging das Rennen kontrolliert gelassen an. In der zweiten Runde orientierte der sich auf Platz 40 Laufende konsequent nach vorn und holte in der dritten Runde alles aus sich heraus.
10.Platz der Berliner Schulcross-Meisterschaft!
Super Timo!

Als nächstes liefen Therese Ziegler (8b), Lena Klausnitzer und Mietje Essert (8c) ebenfalls die 3900m. Therese und Lena liefen die ersten beiden Runden gemeinsam und gingen es beinahe zu gemütlich an. Erst in der letzten Runden drückten beide aufs Tempo und rollten das Feld auf. Therese wurde beachtliche 14., Lena 16.!! Beide hatten noch etwas Luft am Ende, sodass sogar noch mehr drin gewesen wäre.
Mietje lief von Anfang an ihr eigenes Tempo und ließ sich nicht von den anderen 50 Läuferinnen beirren. Sie blieb konsequent gleichmäßig und kämpfte in der letzten Runde erfolgreich um ihre Platzierung: 46.Platz!
Super Mädels!

In der Wettkampfklasse der Jungen Jahrgang 1999 lief Tuan Nguyen (7c) für die Coppis. Tuan hatte 2 Runden, also 2600m zu absolvieren. Tuans Starterfeld war mit über 70 Läufern eines der stärksten. Als Handballer lief Tuan ein kontrolliert gleichmäßiges Tempo und wollte sich nicht ins Gedränge bringen lassen. Daher verpasste er ein wenig den von der Spitze des Feldes angezogenen Sprint. Die Kürze der Strecke ließ ein Aufrollen des Feldes kaum zu.
Trotzdem: ein beachtlicher 61. Platz und eine tolle Kampfleistung!
Prima Tuan!

Als letzte Starterin der Coppis war Kristina Keil (7c) über die 2600m gefordert. Kristina absolvierte ein konzentriertes Aufwärmprogramm und lief im stärksten Feld des Tages: über 90 Teilnehmerinnen! Leider ereilte Kristina schnell nach dem Start Seitenstechen, sodass sie zwischendurch den Lauf unterbrechen musste. In der letzten halben Runde fand sie zu ihrem Laufrhythmus zurück: 87.Platz! Toll gekämpft Kristina!

Allen Startern und Starterinnen herzliche Glückwünsche zu dieser tollen Kampfleistung!
Hut ab vor Eurer Anstrengungsbereitschaft und Eurem Engagement für die Schule an einem schulfreien Tag!!!
201204 WettkampfVCB 1
201204 WettkampfVCB 2
201204 WettkampfVCB 3
201204 WettkampfVCB 4
201204 WettkampfVCB 5
201204 WettkampfVCB 6
201204 WettkampfVCB 7
201204 WettkampfVCB 8

D. Carlsohn

Bearbeiter-Login