Sport

Die Coppi-Oberschule ist Lichtenberger Bezirksmeister im Fußball

Die Hans-und-Hilde-Coppi-Oberschule ist in den Jahren ihres Bestehens immer auch eine sportlich sehr engagierte Schule gewesen.

Crossläufe, Staffelläufe, Schwimmwettkämpfe, Volleyball, Basketball und Fußball, beim Gros der im Stadtbezirk angebotenen Wettkampfsportarten ist immer auch die Coppi-Oberschule ganz vorne mit dabei.
Im Basketball dominierte unsere Schule mit einer hervorragenden Mannschaft sogar einige Jahre das Geschehen. Die Pokale, die bei uns ein ganzes Regal füllen, sind nahezu ausschließlich Leichtathletik-, Basketball- und Volleyballpokale. Im letzten und auch in diesem Schuljahr konnte und kann das Coppi- Gymnasium endlich auch Fußballpokale dazustellen.
Das hängt damit zusammen, dass es in den 7-9. Klassen derzeit exzellente Fußballer gibt, die sich sehr gut zu einer Mannschaft ergänzen. Das sind im Einzelnen:
Leopold Bartoszek, Jonathan Behrend, Felix Hall, Elias Hauschild, Marco von Mach, Paul Rust, Niklas Segieth und Ivailo Velev. Neu aus den 7. Klassen dazugekommen sind: Edgar Loeschmann, Bruno Schilling, Anton Schmidt und Eric Wagner..
Im letzten Jahr konnte unsere Fußballmannschaft in der WK III bereits einmal den Bezirkspokal holen (Jonathan Behrend wurde damals als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet). Durch die Verschiebung der Altersklassen startete dieselbe Mannschaft in diesem Schuljahr in der WK II. Hier waren die Gegner meist zwei Jahre älter und gerade die neu dazugekommenen Spieler der 7. Klassen hatten es sehr schwer, sich gegen die athletisch überlegenen Spieler durchzusetzen. Also startete unsere Mannschaft in der Wettkampfklasse III in diesem Schuljahr einen zweiten Versuch. Allerdings nur mit der halben Mannschaft , weil ein Teil unserer Spieler für diese Wettkampfklasse bereits zu alt war. Diese reduzierte Mannschaft holte sich, obwohl sie nur einen Auswechselspieler hatte, den Bezirkspokal. Dabei überzeugte sie durch ein wirklich perfektes Zusammenspiel, in dessen Folge es eine Fülle von sehr schön herausgespielten Toren zu bewundern gab. Elias Hauschild wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Am 10. März treten wir erneut in der Anton-Saefkow-Halle an, um uns in der Region Nordost, für die Gesamtberliner Meisterschaft zu qualifizieren.

Text, Bilder: Hr. Zirzow

Bearbeiter-Login