Deutsch

Theaterbesuch der Kl. 9a "Die Physiker"

Wir, die Klasse 9a und der Literatur-Wahlpflichtkurs von Frau Mnich, waren am Dienstag, dem 10. Mai 2016, im Prater, der jetzigen Spielstätte des Theaters an der Parkaue, und haben uns die Komödie ''Die Physiker'' von Friedrich Dürrenmatt angesehen.
Das Theater befindet sich mitten in Prenzlauer Berg, die Umgebung dort ist unglaublich. Überall sind Restaurants, Cafés, Bars, Geschäfte aller Art und drumherum wuseln lauter lustige Leute. Wir waren mitten im Herzen Berlins und haben es genossen.  

Das Stück dauerte ca. 2 Stunden, die Physiker Einstein, Newton und Möbius befinden sich in einer Irrenanstalt. Jeder von ihnen hat eine Krankenschwester ermordet, und der Kommissar soll nun Tathergang und Motive ermitteln. Alle drei sind geständig, aber aufgrund ihres Wahnsinns nicht zurechnungsfähig und daher nicht zu bestrafen.

Wir waren von den Leistungen der Schauspieler begeistert. Die Bühne war bescheiden, ohne viele Requisiten gestaltet. Es war für meine Klasse teilweise schwer zu verfolgen, wer jetzt genau wen dargestellt hat, da die Schauspieler oft mehrere Rollen spielten. Als das Stück zu Ende ging, hatten wir eine Vermutung, wie es enden könnte, doch wir wurden komplett überrascht. 

Aber ich möchte nicht zu viel verraten, denn uns wurde diese plötzliche Wendung auch verschwiegen. Ich kann diese Komödie wirklich nur empfehlen! Wir waren begeistert und freuen uns jetzt auf den Unterricht, wenn wir demnächst in Deutsch weiter über "Die Physiker" sprechen werden.

Lea Schäfer, Klasse 9a

Bearbeiter-Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.