Biologie

Aquarium für den Biologiefachbereich

Aquarien faszinieren Menschen schon seit Langem und mich persönlich seit Kurzem, nachdem mir die Pflege des Schulaquariums übertragen wurde.

 

 

So ein Aquarium ist schon eine tolle Sache. Es ist eine wunderbare Dekoration, bietet auflockernde Abwechslung zum langweiligen Klassenzimmer-Stil und beruhigt die Sinne während oder nach einer stressigen Unterrichtsstunde.

Aber anders als ein Bild, ist dieses vor allem ein Biotop mit lebenden Wesen, die beobachtet werden können.

 

Durch den Förderverein konnte jetzt ein neues Aquarium angeschafft werden. Für die Neuanschaffung bewilligte der Förderverein 600 Euro.

Da unser altes Aquarium in die Jahre gekommen war, ergab es sich, mit einem kompletten Erstausrüster-Set wieder zu starten (Unterschrank, CO2-Pumpe, Temperatur-Regler, Wasserfilter, Neonröhren - Aquariumkombination Juwel Rio 180). Außerdem konnte ein neuer Bodengrund (Kies), eine Folie für die Rückwand und eine Zeitschaltuhr für die Beleuchtungsdauer angeschafft werden. Die Dekoration (Steine und Wurzeln) wurde aus dem alten Aquarium übernommen. Auch der Futterautomat konnte weiter verwendet werden.

Nachdem das Aquarium aufgebaut und mit Wasser gefüllt war, wurde dekoriert. Danach konnten die neuen Pflanzen in den Boden eingesetzt werden. Nach der Zugabe von Wasseraufbereitungsmittel und Pflanzendünger musste einige Tage gewartet werden, bis das Wasser für die Fische den richtigen pH-Wert hatte. Nach ein paar Tagen konnten langsam die Fische in das Aquarium eingesetzt werden.

 

Zuerst bezogen unsere "alten" Fische ihr neues Domizil. In dieser Woche sind auch die neuen Bewohner eingezogen.
Unser Fischbesatz:

  • 5 Panzerwelse (als fleißige "Bodenreiniger")
  • 2 Welse (als fleißige "Scheibenputzer")
  • 11 Barben
  • 6 Black Mollys ( 2 Männchen, 4 Weibchen)
  • 6 Schwertträger (2 Männchen, 4 Weibchen)

Vielen Dank dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung des Projektes Schulaquarium.

A. Hörold

Bearbeiter-Login