Zukunftsforum

Coppi-Schülerinnen und Schüler fragen Berliner Politiker

„Auf jeden Fall wieder veranstalten“, „ es war eine gute Entscheidung, dass ich dabei war“, „Politiker sind ja auch Menschen wie du und ich“, „ich habe mich in meiner Wahlentscheidung bestätigt gefühlt“, „die Zeit war zu kurz, gern hätten wir noch mehr gefragt“… so urteilten einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der zweistündigen Podiumsdiskussion am 7. September 2011 mit fünf Berliner Politikern.

Wahlkampf zur Abgeordnetenhauswahl live erlebten wir mit den Wahlkreiskandidaten der großen Parteien unseres Wahlkreises. Unserer Einladung gefolgt waren: Gregor Költzsch (SPD), Fabian Peter (CDU), Stefan Gelbhaar (Grüne), Harald Wolf (Die Linke) und Ringo Bronkalla (FDP). Wie schon vor zwei Jahren zur Bundestagswahl stellten sich die Kandidaten in der brechend gefüllten kleinen Aula der Schule den kritischen Fragen unserer Schülerinnen und Schüler.

Patricia Rendant und Alexander Collier als strenge, aber charmante Moderatoren sammelten Wortmeldungen zu den Themen Bildung und Ausbildung, Jugend und Familie, Sport und Freizeit und am Rande zu Arbeit und Soziales. Das größte Interesse lag auf Fragen nach der Ausstattung des Stadtbezirkes mit Schulen und Kindertagesstätten und deren materieller Ausstattung und Finanzierung, der Organisation der Platzvergabe in Gymnasien bis hin zu den Möglichkeiten der Freizeitgestaltung im Bereich Musik und Sport. Aber auch Wohnungsmieten, der Regionalbahnhof Karlshorst und der Kampf gegen Links- und Rechtsextremismus spielten in der lebhaften Diskussion eine Rolle.

Wir danken dem Stadtteilzentrum „Ikarus“ für die Zusammenarbeit in Vorbereitung der Podiumsdiskussion, der AG Technik für die reibungslose technische Begleitung und insbesondere den beiden Schülermoderatoren für ihre professionelle Arbeit.

„Auf jeden Fall wieder veranstalten“ wird für uns Programm sein: 2013 ist Bundestagswahl und wieder Anlass für eine erneute Politikerbefragung der Coppi-Gymnasiasten.

 

Text: Birgit Schmidt, Fachleiterin Politikwissenschaft

Bilder: Herr B. Schürlein

Bearbeiter-Login