Zukunftsforum

"Call a Scientist" - erstmalig am Coppi

Am 19.03.2007 startete der Biotechnologieverbund Berlin-Brandenburg (bbb) seine Veranstaltungsreihe „Call a Scientist” erfolgreich am Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium im Rahmen unseres Programms „Coppi fragt nach“. Interessierte Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern lauschten dem spannenden Bericht zum Thema „Biotechnologie – Wissenschaft auf dem Frühstücksbrot“.

 

Der Wunsch, durch „Call a Scientist“ Schüler, Eltern und Lehrer mit Wissenschaftlern und Hochschullehrern über Forschung und Zukunftsperspektiven ins Gespräch zu bringen, ist erstmalig am Coppi-Gymnasium realisiert worden. Dr. Norbert Gerbsch, Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V., Leiter des Geschäftsfeldes Biotechnologie / F&E und Vorstandsvorsitzender des bbb e.V., berichtete am 19.03 in der kleinen Aula unseres Gymnasiums über klassische und moderne Biotechnologien, um allen Anwesenden diese geheimnisvolle Wissenschaft näher zu bringen. In diesem spannenden und abwechslungsreichen Vortrag zum Thema „Biotechnologie – Wissenschaft auf dem Frühstücksbrot“ erklärte Dr. Norbert Gerbsch die biotechnologische Herstellung vieler Produkte, vom Lebensmittel bis hin zum Arzneimittel. So konnten die Kenntnisse des naturwissenschaftlichen Unterrichts ausgebaut werden. Mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation und mehreren kleinen Filmen erläuterte er die komplizierte Welt der Biotechnologie leicht verständlich und anschaulich. Anschließend konnten dann noch Fragen an den „Scientist“ gestellt werden. Schließlich konnte man überraschend feststellen, welches Potential Biotechnologie noch für die Zukunft verspricht und wo wir heute schon tagtäglich Biotech-Produkten begegnen.

Text: Eleonore Kauschke, 11c
Fotos: Herr Zirzow


Der volle Lebensmitteltisch
Die Lebensmittel, über die wir sprachen, auf einem Haufen...

 

Unsere Techniker begleiteten die Vorstellung super!

Bearbeiter-Login