Schulkonzerte

Frühlingskonzert 2007

Am 31.05.07 fand das alljährliche Frühlingskonzert im Freizeit- und Erholungszentrum Berlin statt. Lehrer, Eltern und Schüler ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen und fanden sich gegen 18:30 Uhr im großen Saal des FEZ ein.

Um 19:00 Uhr eröffnete die Percussiongruppe mit ihren klangvollen Trommeln das Konzert. Verschiedene Talente wurden dort gekonnt eingesetzt, wie z.B. Gesang, Instrumentenbeherrschung und Darstellung.

Unter anderem zeigten der Große Chor und der Kammerchor, dass mit etwas Übung gekonnt mehrstimmige Stücke auf die Beine zu stellen sind. Das Saxofonensemble glänzte mit einem lateinamerikanischen Stück. Das „Kauschke – Trio“ verzauberte wieder einmal das ganze Publikum, indem es zeigte, wie gut sie auf einander eingestimmt sind und miteinander die Instrumente - Klavier, Geige und Cello - zum Klingen bringen können.

Das Klassische Ensemble sowie das Bläserensemble durften natürlich mit ihren Stücken auch nicht fehlen. Ebenfalls ließ es sich der Lehrer – Eltern – Chor nicht nehmen, dass Publikum zum Lachen zu bringen und somit sein Können unter Beweis zu stellen. Zum ersten Mal präsentierte der GK Musik der 11.Klasse zwei seiner Eigenkompositionen, die im Laufe der vergangenen Monate in kreativer Zusammenarbeit entstanden waren.

Das Highlight jedoch bildete ein Männer–Quintett, dass das Lied „Ich wollt’, ich wär ein Huhn“ zum Besten gab. Nach dieser Glanzleistung war das Publikum nicht mehr zu halten! Es war total begeistert und überschüttete alle Darsteller mit Applaus.

Mit glänzenden Augen beschlossen traditionell alle das Konzert mit einem gemeinsamen Lied. Auch andere Arbeitsgruppen, wie die FotoAG, der Ergänzungskurs Musik und Profilkurs Kunst trugen zum Gelingen dieses Jahresevents bei.

Es war wieder einmal ein riesen Erfolg!

Text: Melanie Krause, Klasse 10b

Fotos: Foto AG

Bearbeiter-Login