Schüleraustausch

Pardon? Vous dites?

Im Rahmen des alljährlichen Schüleraustauschprogramms mit der französischen Schweiz, waren die Schweizer jetzt in Berlin.

Der nachfolgende Bericht stammt von einer Schülerin der 9c:

Am Nachmittag des 25.9.2008 holten wir die Schweizer vom Ostbahnhof ab. Ab 16 Uhr begann damit für uns eine sehr schöne, wenn auch teilweise anstrengende Woche.

Zuerst waren wir noch etwas schüchtern und wussten nicht genau, wie wir uns verständigen sollten. Nach und nach verflog die Nervosität jedoch und wir verstanden uns mit unseren Austauschschülern immer besser.

Während wir unter der Woche in der Schule waren, besuchten die Schweizer verschiedenste Sehenswürdigkeiten in und um Berlin. So waren sie zum Beispiel an der Holocaust-Gedenkstätte und im Schloss Sanssouci.

Die Nachmittage konnten von uns ganz individuell gestaltet werden. Wir - die Schülerinnen der Klasse 9c - nutzten diese Zeit, um uns noch einmal zu treffen. An einem Abend feierten wir sogar mit unsern Schweizerinnen eine Pyjama-Party! Schade war nur, dass unsere Austauschschüler sofort Französisch gesprochen haben, wenn sie jemanden aus ihrer Gruppe getroffen haben. Dann wurde sehr schnelles Französisch gesprochen, sodass wir nichts verstehen und uns auch nicht am Gespräch beteiligen konnten. Trotzdem haben wir neue Wörter und viel Umgangssprache gelernt und hoffen, dass es den Schweizern genauso ging.

Alles in allem war es eine sehr angenehme Zeit und wir freuen uns auf den Gegenbesuch in der Schweiz.

Bearbeiter-Login