Exkursionen

Tagesausflug zur BioTech4U Messe

Am 8. Oktober fuhren 40 naturwissenschaftlich begeisterte Schülerinnen und Schüler unserer Schule zur BioTech4U Messe nach Hannover.

Dank unserer sehr engagierten Bio-Chemie-Lehrerin Frau Grit Schmidt gibt es am Coppi einen Seminarkurs Bio-Chemie-Medizin, der für Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse als Grundkurs wählbar ist. Dieser Kurs widmet sich all den modernen bio- und nanotechnologischen Errungenschaften der letzten Jahre und richtet sich somit insbesondere an all jene, die etwas in der Richtung studieren möchten und/oder ihre fünfte Prüfungskomponente bearbeiten.

Um immer auf dem neusten Stand der sich schnell entwickelnden Technik zu bleiben, wird der Unterricht mit zahlreichen Exkursionen und Fachvorträgen angereichert. So gab es in den letzten Wochen zwei Vorträge von Universitätsprofessoren, die an unserer Schule über ihr Fachgebiet referierten, und nach den Herbstferien wird es Praktika am Lise-Meitner-Institut geben.

Zu diesen Vorträgen und Exkursionen gesellte sich am 8. Oktober auch ein Tagesausflug nach Hannover zur BioTech4U Messe, einer Fachmesse für Biotechnologie, die Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die moderne Welt der Forschung bietet. Zusätzlich zu den Seminarkursschülerinnen und -schülern kamen eine Menge Freunde der Biochemie aus den Klassen 11 bis 13 mit.

Neben Eigenexperimenten und einer Studienberatung konnten die eigentliche Messe der Weltkonzerne und Forschungseinrichtungen besucht werden. Es gab Bioreaktoren und hochauflösende computergesteuerte Mikroskope zu bestaunen und einiges über die Berufsaussichten eines Bioingenieurs zu erfahren.

Die Exkursion wurde freundlich unterstützt von dem Berliner Programm für "Vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler"

Schülermeinung zur Exkursion (Waldemar Beck, 12. Jhg., sbich-Kurs): An sich war die Biotechnica interessant und auch aufschlussreich. Man hat einen kleinen Einblick in die Welt der Biotechnologie bekommen. Es wurde die ein oder andere Frage beantwortet, die einen vielleicht schon längere Zeit beschäftigte, wie zum Beispiel welche Berufe man in dieser Branche ausüben kann bzw. welche Vorkenntnisse man braucht. Jedoch war es eine Fachmesse, also Schüler eines Gymnasiums wollte diese Messe nicht ansprechen. Eine Erfahrung war es sicherlich wert und für jeden naturwissenschaftlich Interessierten zu empfehlen.

Text: Kristina Aßmann-Gramberg

Bearbeiter-Login