Exkursionen

Exkursion zum MikroLAB

Es war mal wieder soweit! Der Seminarkurs Bio-Chemie von Frau Schmidt hatte sich vorgenommen im MikroLAB der Lise-Meitner-Schule etwas Praktisches über die Photolithographie zu lernen.

In der Schule wurden wir von Herrn Norbert Schwarz begrüßt, der uns später etwas zu dem Transistor erzählte und uns genau die einzelnen Schritte erklärte, wie man beim Beschichten eines Wafers oder einer Glasplatte vorgeht.

Nach dem Vortrag gestalteten wir an einem Computer unser kleines Bild, womit die Glasplatte beschrieben werden sollte. Danach gingen wir in einen mit gelbem Licht beleuchteten Raum, wo wir Schutzbrillen, Kittel, Handschuhe und natürlich unsere Glasplättchen bekamen. Anschließend beschichteten wir die Glasscheiben, die schon mit Aluminium bedampft waren, mit roten Photolack. Das Ganze musste dann zum Trocknen für 5 Minuten auf die Hotplate. Daraufhin legten wir unsere nun trockenen Plättchen auf unsere kleinen Bilder, die dann unter UV-Licht belichtet wurden. Nachdem die Strukturierung fertig war, mussten unsere Glasplättchen wieder für eine weitere Minute auf die Hotplate. Es folgten dann die Vorgänge des Ätzens und des Entwickelns, was sehr viel Geschicklichkeit erforderte. Die Glasscheiben wurden nun in Ethanol geschwenkt, da kein Aceton mehr vorhanden war, um den Lack abzulösen. Nach einigen Sekunden in der Moulinette waren unsere Glasplättchen trocken und fertig!

Danach zeigte Herr Schwarz uns noch den Behälter, in dem die Glasplättchen unter Vakuum mit Aluminium bedampft werden. Dieser Vorgang dauerte ungefähr 25 Minuten, in denen uns keinesfalls langweilig war, denn Herr Schwarz zeigte uns, wie und womit man die Strukturen auf unseren fertigen Glasplättchen ausmessen kann.

Die Exkursion war sehr aufregend und informativ. Wir alle hatten eine Menge Spaß!

Darja Gerdt

Der Seminarkurs beim erfolgreichen Versuch, mit Hilfe von Solarzellen, ein Musikchip zum Laufen zu bringen.

Bearbeiter-Login