Coppi forscht / musiziert

Abi Musical 2013 im FEZ: Viva la Musica!

Am Donnerstag, den 21.03.2013, fand das alljährliche Abi-Musical „Viva la musica“ des Musik-Leistungskurses 12 statt. Nach dem Einlass um 18:30 Uhr startete das Musical gegen 19:00 Uhr. Als Erzähler führte Marc Lancres durch das heiter bis nachdenkliche Stück.

Nach dem plötzlichen Tod des musikbegeisterten und -begabten Herzog Lothar von Lothringen - gespielt von Herrn Bösel selbst - erlässt sein Sohn und Thronfolger Pippin ein Musikverbotsgesetz im gesamten Herzogtum. Sogar das alljährliche Schulkonzert - angekündigt von unserem Schulleiter Herr Gosse in einer überraschenden Gastrolle - mit Darbietungen des Schulchors, einer Pianistin und einem kleinen Orchester, bleiben einfach nur: stumm.

Für Minuten blickt das Publikum in im voll besuchten, großen Saal des FEZ auf die Akteure, die sich mit ihren Instrumenten stumm bewegen und folgt erstaunt der völligen Stille. The Sounds of silence, befohlen per Gesetz?

Doch die Bürger von Lothringen sind empört und da sie nicht auf Musik verzichten wollen, nicht können, beginnen sie sich in den Kellern von Lothringen zu treffen, um miteinander konspirativ und heimlich Musik zu machen. Der neue Herzog Pippin, gespielt von Philipp Fehse, heuert jedoch Spitzel an, die die Gesetzesbrecher aufspüren sollen, um sie zu bestrafen. Auch Hannah bewirbt sich als Spitzel, aber nur um für ihre gesetzeswidrigen Freunde den Herzog auszuspionieren.

Doch beim Bewerbungsgespräch im Schloss entdecken Hannah und Pippin unverhoffte zarte Gefühle füreinander. Außerdem entdeckt Hannah auch den letzten, viel bedeutenden Song „Viva la musica“ von Herzog Lothar in einer Vitrine. Als sie ihren Freunden davon erzählt, beschließen sie, zusammen das Dokument zu entwenden. Doch es erwartet sie Verrat und Gefängnis. Als aber der Herzog erfährt, dass Hannah unter den Gefangenen ist, begnadigt er alle Häftlinge. Er gesteht Hannah seine Liebe, indem er ein Liebesduett mit ihr singt.

Durch Hannah und die Kraft der Liebe erkennt Pippin, dass ein Leben ohne Musik nicht möglich ist und hebt das Gesetz auf. Gefeiert wurde das mit dem Tanz „Night Fever“ , bei dem auch in diesem Jahr viele Lehrer mittanzten.

Herr Bösel beendete das Musical mit einer Danksagung an alle Beteiligten während des Liedes „Get back- Viva la musica!“, das die Coppi-Elternband „Coppi-Play“ begleitete. Das Abi-Musical war - ein weiteres Mal - gelungen, gut besetzt und mit tollen Songs gefüllt, wenn auch, aufgrund der Story, mit nicht ganz so vielen Liedern wie in den letzten Jahren. Dennoch gehen die Zuschauer am Ende mit dem unmissverständlichen Motto "VIVA LA MUSICA!" begeistert nach Hause.

BeSchue-03-2013-01 kl
BeSchue-03-2013-02 kl
BeSchue-03-2013-03 kl

BeSchue-03-2013-04 kl BeSchue-03-2013-05 kl BeSchue-03-2013-07 kl BeSchue-03-2013-08 kl BeSchue-03-2013-09 kl BeSchue-03-2013-11 kl

 

Text: Meta Cosima Friedrich, Lucia Lora Lange, Leonie Lisa Lange, 7b und 9b

Bearbeiter-Login