Coppi forscht / musiziert

Domnacht im Berliner Dom - Coppi-Chor glänzt

Ein Riesen-Kompliment an unseren Chor unter der Leitung von Lothar Bösel. Wer am Freitag Abend im Berliner Dom dabei war, der durfte einen hervorragend aufgelegten Schülerchor erleben.

Am 18. November 2011 um 19.30 Uhr war es wieder so weit - zum 10. Mal versammelten sich Chöre aus Berlin und Brandenburg für ein Benefizkonzert gegen verdeckte Kinderarmut in Berlin. Zur Eröffnung sangen alle Chöre Deo Dicamus Gratias. Der Große Chor des Coppi-Gymnasiums beteiligte sich mit drei Beitägen:

  1. Sicut locutus est
    J.S.Bach (1685 - 1750) aus "Magnificat", BWV 243
    Chor &basso acontinuo
    Marc Lancres (Klavier), Ortwin Bader-Iskraut (Violoncello)
  2. Klagetrommel aus Asphalt
    Mikis Theodorakis (*1925)
    Chor & Violoncello
    Ortwin Bader-Iskraut (Violoncello)
  3. Sinner, you know
    Text und Melodie: traditional
    Chor (Satz: Meierhofer) & Band
    Marc Lancres (b), Eric Wolf (git), Licas Tessin (p), henning Hildebrand (dr)

Zum Abschluss sangen alle Chör gemeinsam Laudate omnes gentes. Es war ein gelungener Abend, der nicht nur unseren amtierenden Schulleiter, Herrn Gosse, zu Lobeshymnen annimierte:

 

Liebe Chormitglieder, die ihr am Freitag aufgetreten seid: ihr ward die Besten. Bei dieser Beurteilung habe ich als Mitglied des Coppi-Kollegiums den Coppi-Bonus bereits abgezogen!

Als unser Chor die Bühne eroberte, hörte ich Leute neben mir sagen, dass die Anzahl der Leute, die da nach vorne gehen, ja kein Ende nehmen würde. Ein anderer konnte sich überhaupt nicht vorstellen, wie man einen solch großen Schulchor mit so vielen Schülerinnen und Schülern überhaupt leiten könne.

Also, Danke an den Chor, Frau Vallejo und Lothar Bösel, ganz bestimmt im Namen Vieler.
Auch meine bekannten Kollegen von anderen Schulen haben anerkennend nickend nette Worte über unseren Chor gefunden. Da kann man schon stolz sein, liebe Chorleute, und ganz besonders auch Lothar Bösel!

 

 

 

Text: Herr Gosse, Frau Kähler

Fotos: Herr Zirzow

Bearbeiter-Login