Coppi forscht / musiziert

„Beifuß in A-Dur“

Auch dieses Jahr hatte Coppi einen glänzenden Auftritt bei „Jugend forscht“. Unsere zwei erfolgreichsten und interessantesten Themen wollen wir euch nun vorstellen! Im Rahmen des Zukunftsforums laden wir alle dazu ein, sich von unseren beiden Jugend-Forscht-Preisträgerinnen erklären zu lassen, was Musik, Mathematik, Utopie und Unvorstellbarkeit verbindet.

Mit viel Mühe, Fleiß, Zeitaufwand und doch ganz viel Spaß und Freude haben sie sich mit ihren Themen beschäftigt und viele ihrer Mitschüler in Staunen versetzt.

Nora Kind modellierte Beifuss am Computer mit Hilfe der Mathematik. Dabei startete sie den Versuch, der Natur nachzueifern.
(mehr dazu hier)

Ulrike Roth beschäftigte sich mit dem Versuch, den in der fraktalen Mathematik bekannten Lorenz-Attraktor akustisch und schließlich musikalisch darzustellen. Es entstand „Fraktale Musik“.
(mehr dazu hier)

Die Veranstaltung findet am

Mittwoch, dem 7. Mai 2008, um 15.30 Uhr

in der kleinen Aula des Coppi-Gymnasiums.

Anschrift:

Hans-und-Hilde-Coppi-Schule
Römerweg 30/32
10318 Berlin statt

Bearbeiter-Login