Archiv 2010

Neue Perspektiven für Tonaufnahmen

Mit Beginn des neuen Schuljahres eröffnen sich für die AG-Tonstudio neue Perspektiven. Wöchentlich werden die Schüler/innen der AG die Gelegenheit bekommen, unter Anleitung des Musikers und Produzenten Felix Neumann, der außerdem Dozent an der Akademie „DEUTSCHE POP“ ist, in seinem Studio LEGRAINRecords professionell zu arbeiten.

Nach einiger Zeit des Einarbeitens wird es dann sicher möglich sein, mit Solisten und kleinen Ensembles der Schule dort zu produzieren.
Ausgelöst wurde diese Initiative durch die Schenkung eines Studio-Mischpultes an die Schule durch Frau Bause (ihre Enkelin besucht die Musikklasse 8c), das aber nur in einem Tonstudio sinnvoll einsetzbar ist. Dafür meinen herzlichsten Dank im Namen des Fachbereich-Musik an Frau Bause! Einen Dank auch an die Schulleiterin Frau Unruhe, die diese neue Möglichkeit der Fortbildung für Schüler/innen des Coppi-Gymnasiums im tontechnischen Bereich sofort unterstützte. So gibt es neben den bereits bestehenden Kooperationen des Musikbereiches zum Rundfunkchor, zur Philharmonie, zur evangelischen Kirche, zur Rockband City sowie zum Songwriter-Wettbewerb „Troubadour“ nun auch eine Zusammenarbeit mit dem Tonstudio LEGRAINRecords im Prenzlauer Berg.

Lothar Bösel

Bearbeiter-Login