Archiv 2009
 

Der Besuch von Frau Ruth Pfau

Am 26. Mai 2009 kam die Lepra-Projektleiterin Fr. Ruth Pfau in unsere Schule, insbesondere um uns, die Klasse 8c, welche die Unterstützung des Projekts künftig verantwortet , kennenzulernen.

Wir haben in diesem Jahr das Lepra-Projekt von den 11. Klassen übernommen. Am Dienstag, dem 26.5.2009, konnten wir nun Frau Ruth Pfau persönlich begegnen.

Der Besuch begann mit einer kleinen Musikdarbietung, in der einige Ausschnitte aus unserem Benefizkonzert vorgetragen wurden. Dies waren zwei Kanons, ein Solostück und ein selbstgeschriebenes Stück von drei Mädchen. Am Ende des Konzertes wurde symbolisch ein Scheck über 400 Euro feierlich an Frau Pfau übergeben. Dieses Geld haben wir durch unser Benefizkonzert eingenommen.

Anschließend sahen wir gemeinsam ein Video über das Lebenswerk von Frau Pfau gezeigt. Darin wurde erzählt, wann sie das Projekt angefangen hat, wie es zur Zeit in Pakistan aussieht und es wurden einige Ausschnitte aus ihrem Alltag gezeigt. Aus dem Video haben wir mehr über ihre Projektleiterin erfahren.
In der folgenden Fragerunde kamen wir mit Frau Pfau in ein lebhaftes Gespräch. Die häufigsten Fragen waren, wie man Lepra bekämpft, wie sie übertragen wird, aber auch, wie Frau Pfau auf die Idee kam, dieses Projekt ins Leben zu rufen.

Wir haben durch diesen Besuch Frau Ruth Pfau direkt kennen- und noch mehr respektieren gelernt. Unsere Entscheidung, das Projekt zu unterstützen, ist durch diese Begegnung gefestigt worden.

Unsere nächste Aktion: Wir werden im Rahmen der Begrüßung unserer neuen 7. Klassen Getränke und Kuchen im Speisesaal verkaufen.

Text: Maxim Görbing 8c

Bearbeiter-Login