Archiv 2006 und früher

Tag der Neugier 2005

Trotz anfänglicher Skepsis aufgrund kleiner organisatorischer Unaufgeklärtheiten (meinerseits) entwickelte sich der inoffizielle „Tag der offenen Tür“ oder besser gesagt „Tag der Neugier“ zum Überraschungserfolg. Die Schule,aus der zwar aus vielen Räumen jeden Tag musikalische Klänge ertönen und an deren Wände Bilder mit künstlerischen Botschaften verschiedener Schüler hängen, ist eben immer noch die Schule.

Plakat auf unserem Hof


Doch am Sonnabend, dem 29.10.2005, erstrahlte die Institution in einem völlig anderen Licht. Überall strömte der Duft frischer Waffeln und Kaffees durch die Gänge und viele aufgeregte Kinder, mit ihren Eltern und Geschwistern, schlenderten mit ihren frisch selbst gemachten Buttons und älteren „Go Coppi“ Ansteckern durch die bunten Räume. Viele Stände mit Hilfsprojekten, zum Beispiel das Pakistan-Projekt der 9. Klasse, lockten mit ihren Plätzchen für Spenden.
Spendenaufruf.

Auch ein Stand mit - von einer Schülerin - selbstgemachten T-Shirts, Gürteln und Schmuck fand hier seinen Platz. Der Essensraum verwandelte sich in eine bunte Markthalle, der Kunst LK stellte sich mit einer selbstbemalten Tür vor und auch Kurzfilme über verschiedene Projekte fanden ihre Interessenten. Im Bandkeller zeigten viele Schülerbands ihr Können oder es fanden sich spontan Improvisationstalente zusammen. Auch die Band S.A.M.T. probte mit dem großen Chor für den Auftritt „Leise Lieder im Herbst“ - am 24.11.2005 um 19.00 Uhr in der Erlöserkirche Rummelsburg.

Alles in allem ein gelungener Vormittag, von dem sicher nicht nur Eltern gewohnt positive Eindrücke mitnahmen, die für den Erhalt unserer Schule genutzt werden sollten.

Text: Elisa Tschiedel

Fotos: Herr Zirzow



Reges Interesse auf dem Hof.


Ein Initiative der Eltern unserer Schüler. Nochmals ein "Großes Dankeschön".


Schöne Lieder erklingen, wie so oft, aus der kleinen Aula.


Neben Informationen gab es auch anderes zum Mitnehmen.


Bearbeiter-Login